Menschwerdung - Einführung in die ältere Urgeschichte und Kulturanthropologie

Der Ursprung des Menschen und seiner Kulturen von ca. 2,5 Mio. bis 2'200 v. Chr. ist eines der spannendsten und geheimnisvollsten Kapitel der Menschheitsgeschichte. Der Kurs gewährt Einblicke in unsere ferne Vergangenheit, in unsere genetische Verwandtschaft mit dem Neandertaler und zeigt auch bestimmte Aspekte menschlichen Sozialverhaltens auf. Die Kenntnis der Menschwerdung ist entscheidend für das Selbstverständnis des Menschen.

Mo 14.05.18:
Einführung (Umwelt, Datierungsmethoden) / Das Altpaläolithikum – Zeitalter des Homo habilis und Homo erectus
Do 24.05.18:
Das Mittelpaläolithikum und Übergangskulturen Mittel/Jungpaläolithikum – Zeitalter des Neandertalers
Mo 28.05.18:
Einführung in die Paläogenetik / Das Neandertalergenom und die Verwandtschaft zum modernen Menschen
Mo 04.06.18:
Das Jungpaläolithikum – Zeitalter des anatomisch modernen Menschen
Mo 11.06.18:
Eiszeitkunst (Höhlen- und Kleinkunst)
Mo 18.06.18:
Letzte Jäger & Sammler, erste Bauern – Mesolithikum & Neolithikum
Do 21.06.18:
Depotbesichtigung der anthropologischen Sammlung der IAG in Bottmingen mit Dipl. phil. nat. Viera Trancik Petitpierre (Universität Basel)
So 24.06.18:
Exkursion zu steinzeitlichen Fundstellen in der Region Basel und Museumsbesuch
Mo 25.06.18:
Was ist der Mensch? Erkenntnisse der philosophischen und kulturellen Anthropologie
Zeit/Ort:
18.30-20.30 Uhr, Im Niederholzboden in Riehen, sehr nahe an der Tramhaltestelle Niederholzboden (Tram 6)
Teilnehmer:
höchstens 20, mindestens 5
Kurskosten:
Fr. 350.- inkl. Kursunterlagen
Anmeldung:
bis 12. Mai 2018 an Ingmar M. Braun: ingmarbraun@gmx.ch oder 061 601 40 50

Kursleiter

Dipl. phil. nat. Ingmar M. Braun, Prähistoriker
Dr. Pierre Vankan, Molekularbiologe
Christoph Heinrichs, Pädagoge

WEITER